Veganer sehen gut aus!

Wusstet Ihr, dass Bryan Adams, Paul McCartney und Mike Tyson sich vegan ernähren? Von wegen, Veganer sehen hager aus! Genau diese Behauptung warf mir meine Gesprächspartnerin bei unserer Diskussion über Ernährung an den Kopf. Schließlich sei Vegan eine Mangelernährung.

Nun – den Gegenbeweis wollte ich antreten mit Beispielen bekannter Menschen die sich vegan ernähren und gesund aussehen. Es hat mich dabei selbst erstaunt über welche Promis ich bei meiner Recherche gestolpert bin! Wer mag findet im Internet unzählige  umfangreiche Listen bekannter Veganer. Hier meine kleine Auswahl:

Und noch ein paar vegane Sportler dazu um zu zeigen, dass Vegan auch Kraft gibt:

  • Mike Tyson
  • Karl Ess
  • Patrik Baboumian (Kraftsportler der im August 2011 den Titel „Stärkster Mann Deutschlands“ errang. Hat drei Weltrekorde aufgestellt, seitdem er sich rein pflanzlich ernährt).
  • Arvid Beck (erfolgreicher Natural Bodybuilder)

Die Diskussion über vegane Ernährung macht mir schon Spaß. Wobei ich dabei merke, wie stark die Entscheidung pro Vegan in unserer westlichen Kultur durch unsere Prägung und die kontinuierliche Marketingarbeit der Fleisch- und Milch-Lobby behindert wird. Dennoch – Menschen, die sich dafür entschieden haben, fühlen, dass es ihnen gut tut. So wie es Alanis Morissette erklärt:

„Ich bin sehr glücklich mit meiner neuen Lebensweise, die – im Rahmen des Möglichen – die meisten Krebsarten und viele andere Krankheiten verhindern kann”. (Alanis Morissette)

Es stimmt zwar, dass die meisten sich vegan ernährenden Menschen eher schlank sind. Das muss allerdings nicht sein. Denn wer seinem Körper zu sehr mit veganem Convenience Food, zu fettem Essen, Süßkram und Alkohol belastet wird auch Probleme mit seinem Körpergewicht bekommen.

Viel stärker als die gesundheitlichen Aspekte finde ich die ethischen Gründe. Beispielsweise die Ablehnung von Gewalt gegen Tiere:

If you don’t like seeing pictures of violence towards animals being posted, you need to help stop the violence, not the pictures.
(Johnny Depp)

Die Verantwortung für unseren Planeten als Ganzes ist ein weiterer großer Pluspunkt für einen Verzicht auf tierliche Produkte – wobei Paul McCartney in dem folgenden Zitat nicht bewusst war, wie viel Umweltzerstörung in der Milchwirtschaft steckt. Dennoch finde ich sein Zitat wegweisend:

„Wenn irgendjemand versucht den Planeten zu retten, ist alles was er oder sie tun muss, aufzuhören, Fleisch zu essen.“
(Paul McCartney)

Advertisements

Über Martin

Veganer Weltverbesserer.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s