Blumenkohl mit Senf-Sahnesoße

Im Kühlschrank war noch ein leckerer Blumenkohl vom Wochenmarkt. Und der wollte heute gegessen werden. Mit einer schnellen Senf-Sahnesoße und Salzkartoffeln als Beilage.

Ihr braucht:

  • 1 frischen Blumenkohl
  • Kartoffeln als Beilage
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Kurkuma
  • Dill (Frisch oder TK)
  • Sojasahne
  • 1/4 l Wasser
  • Salz
  • Optional 1 Schuss Weißwein

Zubereitungszeit mit Kartoffelschalen etwa 30 Minuten.

Und so geht’s:

Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser gar kochen. Den Blumenkohl in Röschen schneiden. Die Strünke gebt entweder auch mit dazu oder hebt sie für eine Suppe auf. Den Blumenkohl in einen Topf, 1/3 hoch mit Wasser bedecken. Wenn das Wasser kocht die Hitze reduzieren so dass es weiter köchelt und bei geschlossenem Deckel garen. Das dauert so 10 bis 15 Minuten – je nachdem wie bissfest ihr das mögt. Ein frischer Blumenkohl vom Wochenmarkt schmeckt ohne zu würzen einfach so gut!

Während der Blumenkohl und die Kartoffeln garen ist Zeit für die Soße. Frischer Dill wird jetzt klein gehackt. In einen kleinen Topf Sojasahne geben. Dill, Wasser und den Senf dazu geben. Durch den Kurkuma sorgt ihr dafür, dass es schön gelb aussieht. Ein Schuss Weißwein schmeckt ganz gut dazu. Mit Salz abschmecken.

So lecker! Die Kinder wollten gleich noch mehr davon. Leider hatte ich das Fotografieren vergessen, zu schnell war alles weg. Das nächste mal.

Über Martin

Ein Wandelfreund.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Glutenfrei, Kinder lieben es veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s